Baumschnitt – nützlich oder Frevel?

In unserem Dorf wird der Baumschutz sehr ernst genommen und das finden wir alle gut. Aber zum Teil gerät der kompromisslose Einsatz für das ungehemmte Wachstum registrierter Bäume so weit, dass die Menschenfreundlichkeit auf der Strecke bleibt. Was nützt uns der wichtige Beitrag der Begrünung für die Umwelt, wenn wir dadurch „im Schatten leben“ müssen, wenn sich das Ortsbild durch eingeschränkte Blicke negativ verändert? Was meint ihr dazu?

worps201701-4614

worps201701-4615

Autor:
Datum: Samstag, 28. Januar 2017
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Natur, Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    Rufen Sie uns an unter +49 1805015490

  2. 2

    Rufen Sie uns an unter +49 1805015490

Kommentar abgeben