Beitrags-Archiv für die Kategory 'Ausstellungen'

„White lies“ – Ausstellung des NWWK im Village

Freitag, 9. März 2018 14:28

Einladung zur Ausstellung „White lies“ von Elke Wolf mit ihren Absolventinnen / Studentinnen der HKS Ottersberg: Nele Beneke, Petra Beuershausen,
Anna Egerter, Marie Fischer, Alexandra Keßel, Sonja Nydegger und Malin Anouk Tossenberger.

Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 18. März 2018, um 15:00 Uhr in den Galerieräumen im Village in 27726 Worpswede, Bergstraße 22.

einladung_s1

einladung_s2

Thema: Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede | Kommentare (0) | Autor:

Der Briefwechsel zwischen Paula und Otto Modersohn 1900 bis 1907

Freitag, 23. Februar 2018 17:20

Zu einer Lesung aus dem Briefwechsel zwischen Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn lädt die Galerie Cohrs-Zirus am Samstag, 24. Februar 2018 um 16:00 Uhr ein. Weitere Infos auf der Intenetseite www.galerie-cohrs-zirus-worpswede.de und auf der abgebildeten Einladung.

Lesung Paula und Otto Modersohn-1

Lesung Paula und Otto Modersohn-2

Thema: Allgemein, Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede | Kommentare (0) | Autor:

Sonngard Schneider `STROM DES LEBENS´ Malerei & Poesie

Dienstag, 9. Januar 2018 19:31

Samstag, 13. Januar 2018
um 18.00 Uhr
Galerie Altes Rathaus
Bergstraße 1, Worpswede

Begrüßung: Gerhard Witte, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Worpswede.

Kraftvolle Bilderwelten als Ausdruck der Seele,
lassen das Nicht-Sichtbare durch Form und Farbe spürbar werden.
Der Bilderzyklus thematisiert durch die Aussagekraft der Farbe
in Farbklängen, Symbolen, Ziffern und Rhythmisierung
die Auseinandersetzung des Seins,
den Lebensfluss
in Bildern und poetischen Wortgedanken.

Im Lebensrhythmus spiegeln sich
Tages-und Jahreszeiten in Lebensstufen wieder
und lassen ihre Schönheit in Demut erkennen.
Fließende Begegnungen ergeben sich im Strom des Seins,
verweben sich im Geflecht der Möglichkeiten.
Schlafen und Wachen, Freude und Leid, Anfang und Ende…
liegen so dicht beieinander, dass sie das Allumfassende beinhalten.
Sie bedingen einander und lassen es spürbar werden.
Körper, Geist und Seele –Vertrauen, Hoffnung, Liebe
sind untrennbar miteinander verwoben, sodass
sie im wachsenden Zusammenfluss Ganzheit erlangen.

Jeder Strom des Lebens ist in einen einzigartigen Lebensweg gebettet
und mündet in den kostbaren Schatz des gelebten Lebens.

Text: Sonngard Schneider

Einladung Sonngard Schneider-1

Einladung Sonngard Schneider-2

Thema: Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede | Kommentare (0) | Autor:

Die zweite Generation – Ausstellung bei Cohrs-Zirus verlängert

Mittwoch, 15. November 2017 13:15

Die zweite Generation- Verlängerung der Ausstellung-1

Die zweite Generation- Verlängerung der Ausstellung-2

Thema: Allgemein, Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede | Kommentare (0) | Autor:

Peter Zimmermann Retrospektive im Gut Sandbeck

Sonntag, 8. Oktober 2017 18:29

pezim201710-0694

In einem unserer ersten Beiträge im Worpswede-Blog im April 2006 berichteten wir über die Einzelausstellung des Künstlers Peter Zimmermann in der Kunsthalle Netzel in Worpswede. Im Jahr darauf verstarb der kreative und überaus sympathische Maler und Grafiker und hinterließ nicht nur in seiner Familie, seinem Freundeskreis, in der Kunstszene Deutschlands, sondern ganz speziell im Kunstverein Osterholz-Scharmbeck eine schmerzliche Lücke. Jahrelang hatte er den Verein als Vorsitzender geprägt und zu Aufmerksamkeit verholfen.
Anlässlich seines zehnten Todestages ehrt der Kunstverein den Künstler und Menschen Peter Zimmermann mit einer Retrospektive seines Schaffens unter dem Titel „handle with care“. In seinen Ölbildern und vielfarbigen, aufwändig von seiner Frau Liane gedruckten Radierungen beschäftigt er sich häufig mit dem Verhältnis Mensch-Natur, das er sehr kritisch und mahnend erlebt und darstellt. Dabei ist der Mensch nicht nur Zerstörer von Natur, mit Straßen, Häusern und „Versteinerungen“, manchmal holt sich die Natur auch ein Teil zurück. Aber Peter Zimmermann mahnt nicht mit dem drohend erhobenen Zeigefinger, sondern sehr oft mit einem hintergründigen Schmunzeln.
Die Ausstellung zeigt einige Ölbilder als Leihgaben, aber überwiegend Radierungen, die zum Nachdenken und zugleich wegen ihrer Gestaltung und harmonischen Farbigkeit zum Kauf anregen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 12.11.2017 in der Galerie Gut Sandbeck in Osterholz-Scharmbeck zu sehen, jeweils Samstag 15:00 bis 18:00 und Sonntag 11:00 bis 18:00.

pezim201710-0691

pezim201710-0692

pezim201710-0693

Thema: Allgemein, Ausstellungen, Kunst und Kultur | Kommentare (0) | Autor: