Peter Zimmermann ist gestorben

Peter ZimmermannLeider müssen wir mit einem Nachruf beginnen. Im April 2006 berichteten wir über eine sehr sehenswerte und erfolgreiche Ausstellung des Künstlers Peter Zimmermann in der Kunsthalle Netzel. Im Oktober letzten Jahres verstarb Peter und hinterließ nicht nur in seiner Familie, bei seiner Frau Liane und seinen Kindern, sondern auch in seinem großen Freundeskreis und im Kunstverein Osterholz eine große Lücke.

Als Mitbegründer des Kunstvereins 1976 gehörte er zu den treibenden Kräften und immer fleißigen Mitarbeitern, wenn es um Ausstellungen, Kurse und Symposien ging. Für seine Verdienste um die Kunst in der Region, um die Umwandlung des Gutes Sandbeck in eine Kulturstätte und andere Projekte des Kunstvereins wurde er 1998 mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet. Seit dem Jahre 2000 leitete der den Kunstverein und er machte sich auch weiterhin einen Namen als Maler und Grafiker. Seine Radierungen – die von seiner Frau Liane gedruckt wurden – sind perfekte Umsetzungen seiner Fantasie, die sehr oft auch kritisch mit der Rolle des Menschen in der Natur umgehen. In den letzten Jahren griff er etliche seiner Themen in großformatigen Ölbildern auf.

Der Kunstverein Osterholz plant für das nächste Jahr eine Retrospektive mit Arbeiten dieses bescheidenen und sympathischen Künstlers. Wir werden an dieser Stelle rechtzeitig darauf hinweisen.


Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 27. April 2008
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kunst und Kultur

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben