Unerträgliche Verkehrssituation

Wieder einmal hätte ich beim Überqueren des beampelten Fußgängerüberweges Ecke Schluh Opfer eines skrupellosen Autofahrers werden können. Er hatte Zeit genug um zu bremsen. Als ich bereits einen halben Schritt auf die Straße machte, fand er statt der Bremse nur seine Hupe. Ich habe diese Ampel sowas von satt und diese Autofahrerinnen (ja, auch Frauen rasen durch!) und Autofahrer, denen egal ist, ob sie beim nächsten Mal vielleicht ein unvorsichtigeres Kind überfahren.
1. Die schlafende Ampel wird nicht richtig wahrgenommen
2. Im Dunkeln sieht man den Überweg kaum
3. In anderen Ländern sind Fußgängerüberwege durch Erhöhungen und Tempo 30 geschützt
4. Respektieren selbst die temperamentvollen Spanier und „laiisser.-faire“ Franzosen Fußgängerüberwege erheblich mehr – vielleicht weil die Strafen dort höher sind
Was können wir tun, um diese gefährliche Situation – die sich an anderen Stellen im Dorf ebenso darstellt! – zu entschärfen?

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 13. November 2018
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben