Verkehrssicherheit in Worpswede

Das muss mal gesagt werden:
Wir kommen aus einem Frankreich-Urlaub zurück und stellen fest, dass dort die Verkehrssicherheit in den Orten, vergleichbar mit Worpswede, erheblich gestiegen ist. An allen Ortseinfahren weisen blinkende Anzeigen die Autofahrer auf ihre Geschwindigkeit hin. Straßenverengungen oder leichte Schikanen sorgen ohnehin dafür, dass man abbremst. Etliche Meter vor Fußgängerüberwegen wird das Tempo auf 30 km/h gedrosselt und die Überwege sind so drastisch erhöht, dass die meisten Autofahrer aus Sorge um ihr Auto ohnehin auf 10 bis 20 km/h abbremsen. Warum geht so etwas nicht bei uns??? Bei uns bieten die Zebrastreifen die beinahe gefährlichste Möglichkeit, eine Straße zu überqueren. Selbst an der Ampel Ecke Schluh fahren viele Autofahrer/innen noch bei ROT durch – ich habe es gerade heute wieder erlebt!

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 15. August 2015
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben