Worpsweder Musikherbst – letztes Konzert 2014

Und wieder eine Einladung, die wir gern weiterreichen:

Worpsweder Musikherbst 2014
Am 29.11.2014 um 20 Uhr veranstaltet „Podium Worpswede“ das fünfte und letzte Konzert in dieser Kammermusikreihe. Es spielt das `Ensemble Schwerpunkt´.

Um 18 Uhr gibt es eine Einführung zum Programm.

Ort der Veranstaltung: Bötjersche Scheune, Bauernreihe 3a in 27726 Worpswede.

Das Programm umfasst:

18:00 Uhr:
Einführung in Anwesenheit des Komponisten Eres Holz: „Wie entsteht ein neues Stück?“ (Dauer: ca. 45 Minuten)

20 Uhr: Konzert
Barber, Samuel: Mutations from Bach 7´
(in einer Bearbeitung für Quintett von Marcus Aydintan)

Mason, Benedict: Brass Quintet 16′

Schneller, Oliver: Five Miniatures after Maurice Sendak 5′

Hartikainen, Jarkko: Radix 11′
(Auftragswerk der Schwedischen Kulturstiftung und des Madetoja Foundation für Ensemble Schwerpunkt)

Pause

Holz, Eres: Vier Schatten 15′
(Auftragswerk des Berliner Senat für Ensemble Schwerpunkt)

Ebrahimi, Ehsan: Die Nacht bewegt sich..!! 6′
(Entstanden innerhalb der Kooperatiosarbeit zwischen dem Ensemble Schwerpunkt, dem Deutschlandfunk und dem Incontri – Institut für neue Musik der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover)

Park, Jung-eun: Krieg 15′
(Auftragswerk der Institut für Musik und Gender der Hmtm Hannover für Ensemble Schwerpunkt)

Improvisationen über die Choralmelodie „Nun ruhen alle Wälder“ von J.S Bach 6′

Ensemble Schwerpunkt:
Matthew Sadler, Trompete
Matthew Brown, Trompete
Cecilie Marie Schwagers, Horn
Mikael Rudolfsson, Posaune
Janne M. Jakobsson, Tuba

Mit herzlichem Gruß

Dr. Ursula Siefken-Schultenen

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 26. November 2014
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben