Edle und ausgefallene Handwerkskunst

Der trübe November hat auch seine schönen Seiten, besonders im kreativen Künstlerdorf Worpswede. Zum 28. Mal findet dort nämlich am 19. und 20. November der niveauvolle Worpsweder Kunsthandwerkermarkt statt.
Schon der Weg in das historische Rathaus in der Bauernreihe lädt in diesem Jahr wieder zum Verweilen ein und bietet eine passende Einstimmung in die Atmosphäre dieser überregional beachteten, professionellen Verkaufsausstellung. Beleuchtete Metallobjekte für Terrasse und Garten von Michael Papke säumen den Weg zum Stand von Susan Gabelmann. Hip Hop oder Klassik, Taschen in vielen Formen und Farben, handbemaltes Leder, verarbeitet zu Schuhen und Beuteln sind ihre außergewöhnlichen Hingucker.
Durch den verlockenden Kaffeeduft von „La Tazza“ am Rathauseingang führt der Weg in die Ratsdiele. Der Blick fällt als erstes auf ausgefallene Hutkreationen, geschaffen von Angelika Löbering. Tragbar, aber doch sehr besonders und fantasievoll, so präsentieren sich die Kopfbedeckungen und fordern zum Anprobieren heraus. In der Ratsdiele zeigen Worpsweder Kunsthandwerker und ihre Gastteilnehmer ihre neuesten Kollektionen und Unikate, und auch das Sitzungszimmer ist wieder geöffnet. Dort am Stand von Antje Drehmann gibt es Schmuckgebilde zu bestaunen, die Geschichten erzählen und individuell nach Themen hergestellt werden können. Im Obergeschoss hat Sabine Kratzer ihre Porzellan und Keramik Unikate aufgebaut und gleich gegenüber zeigt Barbara Frobenius-Voss erlesenes Textildesign.
Neues und bekanntes Kunsthandwerk gibt sich zum 28. Mal ein Stelldichein im stimmungsvollen Worpsweder Rathaus. Den Besuchern wird wieder ein spannender und bunter Rundgang geboten, der so manches Lieblingsstück oder Weihnachtsgeschenk zum Verwöhnen bereit hält.
Eröffnung des Kunsthandwerkermarktes ist am 19.11.2016 um 11:00Uhr. An beiden Tagen, am 19. und 20.11.2016, ist das Rathaus von 11:00 bis 18:00Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

KhwM2014außen

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 14. November 2016
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben