Ein verspätetes aber gleichwohl frohes Neues Jahr…

Winter in Worpswede

…wünscht allen Leserinnen und Lesern der worpswede-blog! Obwohl der Wunsch nur noch für etwas mehr als 11 Monate gilt, wollten wir es nicht versäumen, unseren Besucher/inne/n alles Gute zu wünschen. Hoffen wir, dass die Krise in diesem Jahr nicht so wie befürchtet auf den Arbeitsmarkt durchschlägt. Nehmen wir es als ein gutes Omen, dass Worpswede seinen Status als staatlich anerkannter Erholungsort behaupten konnte. Wenn unsere Hoteliers nun auch noch mitziehen und die Milliarde Mehrwertsteuersenkung an ihre Gäste weiter geben, kann es doch nur aufwärts gehen mit unserem Dorf. Macht es bitte aber nicht so wie das Hotel Ritzi in München, wo statt Preissenkung kostenloses Süffeln aus der Minibar eingeführt wurde. Das schadet nun wiederum nur unseren Gastronomen, die ihr Bier und ihren Schnaps nicht mehr loswerden!
In diesem Sinne – bis bald mit hoffentlich wieder interessanteren Informationen.

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 23. Januar 2010
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, In eigener Sache

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben