Preisverleihung zum Abschluss

Die ersten Tage des Kunsthandwerks Worpswede endeten am vergangenen Sonntag mit der Verleihung zweier Preise. Während der Gewinner des Publikumspreises erst am Nachmittag nach Auszählung aller Stimmzettel feststand, hatte die Jury ihren Preisträger schon vor etwa vier Wochen ermittelt, aber gut unter Verschluss gehalten.
Am Sonntag nun wurden beide Geheimnisse gelüftet und die Preise vor einem interessierten Publikum und mit der Moderation des Bürgermeisters Stefan Schwenke überreicht. Etwa 700 Besucher der Ausstellung in der Galerie Altes Rathaus hatten die Gelegenheit genutzt ihre Stimme abzugeben, keine leichte Wahl bei 34 Ausstellerinnen und Ausstellern und dem hohen Niveau der eingereichten Arbeiten. Mehr als 10 Prozent der abgegebenen Stimmen fielen auf die Textildesignerin Anne Vögeding aus Worpswede, deren ornamentalen großformatigen Textilbilder das Publikum überzeugten. Thomas Eder von der Volksbank Worpswede freute sich, ihr den von seinem Institut gespendeten Preis von 500,-€ überreichen zu dürfen.
Narziß Göbbel und Susanne Weichberger berichteten anschließend von der Arbeit der Jury, die sich sehr behutsam an die Auswahl des Preisträgers herangetastet hatte, aber sich letztlich einstimmig für einen der Kunsthandwerker entscheiden konnten. Ruprecht Holsten bekam den Preis der Jury von Herrn Koch von der Kreissparkasse Worpswede, ebenfalls 500,-@€, überreicht. Mit seinen eisernen Schalen, kunstvoll mit eingetriebenen Ornamenten gestaltet, war er nach Meinung der Jury am überzeugendsten dem Thema der Ausstellung gerecht geworden.
Bürgermeister Schwenke dankte noch einmal den Initiatorinnen der Tage des Kunsthandwerks Worpswede, die eine sehr überzeugende und publikumswirksame Veranstaltung mit insgesamt über 4.000 Besuchern organisiert hatten und äußerte die Hoffnung, dass sie zu einer dauerhaften Einrichtung werden.

Anne Vögeding und Ruprecht Holsten waren die Preisträger der Jury und des Publikums

www.tage-des-kunsthandwerks-worpswede.de

Autor:
Datum: Sonntag, 15. Juli 2012
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben