Sonngard Schneider `STROM DES LEBENS´ Malerei & Poesie

Samstag, 13. Januar 2018
um 18.00 Uhr
Galerie Altes Rathaus
Bergstraße 1, Worpswede

Begrüßung: Gerhard Witte, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Worpswede.

Kraftvolle Bilderwelten als Ausdruck der Seele,
lassen das Nicht-Sichtbare durch Form und Farbe spürbar werden.
Der Bilderzyklus thematisiert durch die Aussagekraft der Farbe
in Farbklängen, Symbolen, Ziffern und Rhythmisierung
die Auseinandersetzung des Seins,
den Lebensfluss
in Bildern und poetischen Wortgedanken.

Im Lebensrhythmus spiegeln sich
Tages-und Jahreszeiten in Lebensstufen wieder
und lassen ihre Schönheit in Demut erkennen.
Fließende Begegnungen ergeben sich im Strom des Seins,
verweben sich im Geflecht der Möglichkeiten.
Schlafen und Wachen, Freude und Leid, Anfang und Ende…
liegen so dicht beieinander, dass sie das Allumfassende beinhalten.
Sie bedingen einander und lassen es spürbar werden.
Körper, Geist und Seele –Vertrauen, Hoffnung, Liebe
sind untrennbar miteinander verwoben, sodass
sie im wachsenden Zusammenfluss Ganzheit erlangen.

Jeder Strom des Lebens ist in einen einzigartigen Lebensweg gebettet
und mündet in den kostbaren Schatz des gelebten Lebens.

Text: Sonngard Schneider

Einladung Sonngard Schneider-1

Einladung Sonngard Schneider-2

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 9. Januar 2018
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben