Lebensgefahr an Worpsweder Überwegen!

Aktuelle Ergänzung zum letzten Blog-Eintrag: Nur wenige Stunden nach unserem Eintrag wollte ich an der einzigen Worpsweder Ampel an der Ecke „Im Schluh“ die Straße überqueren. Ein Auto hielt links, eines rechts, alles gut. Denkste! Ich höre Reifen quietschen und sehe ein Fahrzeug, das nur mit Mühe schräg neben dem ersten zum Stehen kommt, ein gutes Stück auf dem Fußweg, sonst hätte es gekracht. Auf dem Rückweg, neben mir ein weiterer Fußgänger, hält ein Auto von links rechtzeitig bei Rot. Von rechts, aus dem Dorf, kommt ein anderes Fahrzeug, hat 50m vor der Ampel schon ROT. Der Fahrer gibt Gas und rast durch. Der Ruf „A…loch“ kommt bei ihm nicht an, befreit aber für einen Moment. Solche Situationen erlebt man an dieser Ampel mindestens bei jedem dritten Überquerungsversuch! Hoffentlich läuft nicht einmal ein Schulkind zu früh los!

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 23. Dezember 2017
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben