Vatertag im Künstlerdorf und umzu

Na was, gehören Vatertagsausflüge nun auch schon zum Kulturprogramm? Inzwischen schon, denn immer mehr wird dieser Tag zum Familientag und der typische Vatertagsausflügler mit Bierkiste ist männlich, ledig, zwischen 14 und 18 – also hoffentlich noch nicht Vater, der andere Teil ist männlich, geschieden, Wochenendvater und zwischen 45 und 65.

Vatertag in Worpswede

Jedenfalls war das Künstlerdorf bei herrlichstem Wetter so brechend voll wie manche aus der eben genannten Bevölkerungsgruppe. Beliebte Treffpunkte in den landschaftlich reizvollen Randbereichen der Gemeinde waren vor allem „Melchers Hütte“, über die noch recht junge Hammebrücke inzwischen sehr gut erreichbar, und „Neu Helgoland“. Hier ließen viele Worpswede-Besucher den Tag bei Knipp mit Bratkartoffeln und einem Moorbier ausklingen in dem Bewusstsein: Der Mai ist gekommen und mit ihm die ersten richtig warmen Tage!

Vatertag in Worpswede


Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 2. Mai 2008
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben