37. Scheune Open Air in Worpswede

Das 37. Open Air Rockkonzert in der Scheune, kaum zu glauben – und wir sehen daran, wie alt wir geworden sind! Früher gingen wir mal eben auf ein Bier und eine Tüte Pommes zur Scheune hoch, hörten mal die eine oder andere Band an und wenn es uns langweilig wurde – oder der gar häufige Platzregen runter kam, ging es eben wieder nach Hause.
Das ist heute nicht mehr so locker zu handhaben, denn wir „Großen“ müssen 10,-€ berappen, Schüler und Studenten kommen für 8,-€ auf das Gelände. Dafür gibts aber auch mal eine Band aus dem Fernsehen und generell sind die Ansprüche an die Qualität und den Bekanntheitsgrad der Bands gestiegen. Natürlich haben auch nach wie vor Newcomer ihre Chance. Das Programm dieses Pfingstsonntags verspricht wieder Abwechslung. „Paulsrekorder“ aus Bremen, bekannt auch aus Stefan Raabs „Bundesvision Song Contest“ , „ReCartney“ als Beatle-Coverband besser als das Original, „Kilians“ mit ihrem Blitzstart als Vorband von Tomte, „Pilefunk“ – alternativ und independant aus Bremerhaven und „A day of Mine“ aus Lilienthal.
Also, nix wie hin, denn in diesem Jahr soll sogar das Wetter mitspielen! Sonne satt. Und da ja gleichzeitig Muttertag ist, ladet sie doch mal zu guter Musik ein. Es muss doch nicht immer Florian Silbereisen sein, oder?

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 7. Mai 2008
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Musik

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben