25 Jahre Kunsthandwerkermarkt

Auch im 25.Jahr hat es sich Bürgermeister Stefan Schwenke nicht nehmen lassen, den Worpsweder Kunsthandwerkermarkt zu eröffnen. Er wies wieder auf die enorme Vorbereitungsarbeit hin, die das Organisationsteam Ingrid Ripke-Bolinius, Regina Blome-Weichert, Rolf Kästner und Rainer Staudenmaier geleistet hat und welche Bedeutung der Markt inzwischen für das Künstlerdorf hat. Zum Abschluss forderte er die bereits anwesenden Besucher auf, ihre Herzen und ihre Portemonnaies für die außergewöhnlichen Werkstücke zu öffnen. Mode, Schmuck, Keramik, Glaskunst und edle Holzarbeiten prägen an diesem Wochenende das Bild des Rathauses. Im Außenbereich können sich die Besucher mit Spezialitäten von La Tazza und dem Worpweder Chocolatier verwöhnen und dabei die ausgestellten Metall- und Gartenobjekte in Ruhe betrachten.

KhwM2014-3149

KhwM2014-3165

KhwM2014-3166

KhwM2014-3170

KhwM2014-3175

KhwM2014-3178

KhwM2014-3183

KhwM2014-3184

KhwM2014-3186

Autor:
Datum: Samstag, 22. November 2014
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben