30×30 / kleinaberKunst

Unter diesem Motto hatte der Neue Worpsweder Kunstverein mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler eingeladen, sich mit einem Werk im Format bis 30x30cm an einer Ausstellung zu beteiligen. Fast alle reichten Arbeiten ein, die seit dem 18.November in den Galerieräumen des Hotel Village zu betrachten sind. Die Palette reicht von kleinen Öl- oder Acrylbildern, über Aquarelle, Zeichnungen, Fotos bis hin zu einem Video auf einem entsprechend kleinen Monitor. Zur Vernissage waren neben vielen der ausstellenden Künstler auch viele interessierte Besucher erschienen, die alle natürlich recht nah an die kleinen Formate heran gingen. Die Hängung ist auf den ersten Eindruck etwas willkürlich und verwirrend, soll aber wohl durchdacht sein. Über die künstlerische Qualität der vielen Exponate wollen wir keine generelle Aussage machen. Vielleicht nur dies: Manche der Motive und Techniken scheinen sich nicht gut für kleine Formate zu eignen. Doch man muss sich die Ausstellung in Ruhe selbst ansehen und wird sicher seinem Geschmack und Kunstverständnis entsprechende Werke finden. Für ganz Mutige gibt es „Wundertüten“ zu erwerben. Sie kosten 30,-€ bzw. 50,-€ und enthalten mit Sicherheit ein Unikat.
Die Ausstellung läuft noch bis zum 24.02.2013 und ist täglich von 10 bis 20 Uhr zugänglich.

Autor:
Datum: Sonntag, 18. November 2012
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Ausstellungen, Kunst und Kultur, Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben