Erholung bei Aldi, Lidl und Aktiv

Endlich können wir die Vorzüge eines Erholungsortes genießen und bis zur Erschöpfung einkaufen, Samstag bis 20 Uhr, Sonntag von 9 bis 17 Uhr, wunderbar. Von weither kommen nun am Wochenende die Einkaufstouristen: aus Bremen, Lilienthal, Grasberg, Hambergen, Gnarrenburg. Mit etwas mehr Werbung werden wir auch noch Käufer aus Delmenhorst, Oldenburg, Rotenburg oder Hamburg überzeugen können, sonntags nach Worpswede zu kommen. Vielleicht bleibt ja sogar der eine oder andere Euro nach dem Einkauf übrig, um ihn für Kaffee und Kuchen auszugeben, eventuell sogar für Kunst?
Herzerfrischend anzusehen sind die kompletten Familien, die sich – nachdem sie endlich einen Parkplatz bei aktiv gefunden haben – freudestrahlend in den Supermarkt begeben, um die öde und familienfeindliche Sonntagszeit möglichst konfliktfrei hinter sich zu bringen. Hier haben auch die Kleinsten die dringend notwendige Bewegung und können auf dem Weg vom Auto zum Eingang mindestens 100 Meter frische – äh, fast frische – Luft genießen.
Zum nächsten Sommer soll das Gelände erweitert werden, wird gemunkelt. Dann wird eine Riesenhüpfburg entstehen und in einem Schwimmbecken mit Animateuren können die Kinder nach Lust und Laune unter professioneller Aufsicht herumtoben. Unsere Kunstschule Paula bietet vermutlich kreative Mitmachaktionen für Kinder an, um die Eltern von der sonntäglichen Pflicht zur Belustigung ihrer Kinder zu befreien. Offenbar ist auch geplant, die Frisiersalons und Autowerkstätten am Sonntag zu öffnen. So kann man in aller Ruhe einkaufen, nach dem Friseur eine Galerie besuchen und am Ende das runderneuerte Auto aus der Werkstatt abholen. Für die weiten Wege wird natürlich noch eine Bimmelbahn – gedacht ist an Torfkähne auf Rädern – benötigt. Bewerbungen für die Betreibung der Bahn nimmt unser Gemeinderat ab sofort entgegen.

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 9. Oktober 2011
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Natur, Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben