Mode und Schmuck im Alten Rathaus

Seit Jahren hat sich die Galerie „Altes Rathaus“ als ein Ort innovativer Kunst und außergewöhnlicher Ausstellungen etabliert. Wir geben deshalb sehr gern die Einladung zu der nächsten Ausstellung mit Modedesign von Sabine Wagner und Goldschmuck von Rainer Staudenmaier weiter.

Im alltäglichen Schaffensprozess an einem traditionellen Werk kann etwas Unvorhersehbares entstehen. Manchmal ist es ein außergewöhnlicher Einfall, eine Vision, die die Intuition beflügelt und neue schöpferische Gestaltungswege eröffnet. Die gemeinsamen Visionen der Modemacherin Sabine Wagner und des Goldschmiedes Rainer Staudenmaier verschmelzen zu einem harmonischen Dialog unter dem Titel: Tragbares aus Seide und Gold.
Sabine Wagner entwirft und fertigt zeitlose, lebendige Kleiderunikate, deren Charakter die Weiblichkeit der Trägerin betont und der in schnelllebiger Zeit ein Gefühl von Individualität vermittelt. In der Auswahl der Stoffe legt sie großen Wert auf Klarheit der Struktur, Schönheit und Tragbarkeit. Aus dem farblichen Kontrast von tiefem Schwarz der Mikrofasern und leuchtend changierender Seide entstehen kombinierbare Ensembles. Mit der Mischung aus Passion und Professionalität entwickelt sie Kleider für Frauen, die sich trauen.
Ziel in der Schmuckherstellung ist für Rainer Staudenmaier die Verschmelzung von Material und klarer Form zu einer Einheit. Der Gestaltungsprozess wird beeinflusst von Funktionalität, materialgerechter Verarbeitung und nicht zuletzt, der Tragbarkeit. Kontrastreiche Kombinationen von Feingold und geschwärztem Silber, oder dem weichen Schimmer des reinen Silbers werden durch handwerklich perfekte Verarbeitung zu einer Einheit. Ausgesuchte Edelsteine und Perlen bilden Lichtpunkte oder stehen im Zentrum eines in der Form vollendeten Schmuckstückes, dieses unterstreicht die Individualität der Trägerin und rückt diese positiv in den Blickpunkt.

Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, 19. Oktober um 18.00 Uhr möchten wir Sie und Ihre Freunde herzlich einladen.

Die Begrüßung spricht Bürgermeister Stefan Schwenke. Einführende Worte hält Susanne Weichberger.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 13. Oktober 2013
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben