Worpswede im Rausch – das 133. Schützenfest

An diesem Wochenende vom 24. bis 26. Mai 2008 wird in Worpswede das 133. Schützenfest gefeiert. Es gab also doch schon Leben in unserem Dorf, bevor Mackensen, Modersohn und Co. es entdeckten.

Schützenfest in Worpswede

Wie in jedem Jahr wird Bürgermeister Schwenke am Samstag um 11 Uhr im Rathaus einen Empfang für die Majestäten und Vorstände der örtlichen Schützenvereine geben, bevor das große Schießen starten kann. Die Jüngeren unter uns werden sich auf Autoscooter und andere Vergnügungen freuen, die wie immer auf dem Parkplatz unterhalb des Schützenplatzes aufgebaut sind. Und all die Leckereien von der Bratwurst bis zum Liebesapfel locken auch die Großen. Abends ab 20 Uhr heizen die „Beathovens“ das Festzelt mit Oldies auf – die Nächte sind ja noch recht kühl.

Schützenfest in Worpswede

Am Sonntag wird das amtierende Königspaar, zuerst Frauke Twisterling und später Dirk Scheppelmann, mit allen erforderlichen Ehren von zu Hause abgeholt. Ab etwa 14.15 Uhr geht es dann mit Musik vom Parkplatz bei Blumen-Gerdes (oder ALDI) hoch zum Schützenplatz.

Erst am Montag Nachmittag wird der neue Schützenkönig feststehen und am Abend natürlich mit einem zünftigen Königsball mit „Best of Five“ gefeiert. Sicher werden wir noch einmal kurz über den Ausgang des Schießens berichten.


Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 23. Mai 2008
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Worpswede

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben